organisation aufbauWir sind eine Mittelstufenschule

Seit 2011 führen wir die Schulform Mittelstufenschule ein und lösen die "verbundene Haupt- und Realschule" ab.

Grundsätzlich unterscheidet sich die Mittelstufenschule im Vergleich zu einer "verbundenen Haupt- und Realschule" vor allem durch eine verstärkte Berufsorientierung und eine Aufbaustufe (Förderstufe) von Klasse 5 bis Klasse 7.

Ziele der Mittelstufenschule

Ziel einer Mittelstufenschule ist es, die Berufswahl nach dem Schulabschluss besser vorzubereiten, wobei „Berufswahl“ bedeutet, dass Schülerinnen und Schüler befähigt sein sollen, anschließend das Abitur und ein Studium absolvieren zu können oder aber einen Ausbildungsberuf erfolgreich erlernen zu können.
Dabei soll die Wahl des weiterführenden Bildungsweges durch die Maßnahmen der Berufsorientierung ab Klasse 5 besser vorbreitet werden.

Die Mittelstufenschule vermittelt für den Praktischen Bildungsgang (Hauptschule) den Hauptschulabschluss bzw. den qualifizierten Hauptschulabschluss und für den Mittleren Bildungsgang (Realschule) den Realschulabschluss bzw. den qualifizierten Realschulabschluss.